UNSORTIERT

Wochenende, Ferien und Familienfeiern mit hochsensiblem Kind ganz ohne Stress

Von Svenja Loewe / 9. April 2022

Wochenende, Urlaub und Familienfeste. Zeiten, die wir oft so sehr herbeisehnen und dann leider doch enttäuscht werden

Wir erwarten Familienharmonie und Entspannung und bekommen aber Wutanfälle, Stress, Frust und Drama.

Mit hochsensiblen Kindern können Ereignisse, die vom Alltag abweichen, zum Drahtseilakt werden.

Lesen

Hilfe Hausaufgaben-geht das auch stressfrei?

Von Svenja Loewe / 7. Oktober 2021

Die Hausaufgaben sind für viele hochsensible Familien ein Kraus und verbunden mit Stress, Frust, Streit und Tränen.
Die Kinder sind überfordert, die Eltern hilflos!

Das muss nicht sein. Hier bekommst Du die besten Tipps, wie es stressfrei laufen kann.

Lesen

Keine Angst vor der Einschulung- So klappt der Schulstart mit deinem hochsensiblem Kind

Von Svenja Loewe / 8. September 2021

Einschulung mit hochsensiblem Kind! Viele Eltern machen sich schon im Vorfeld große Sorgen, ob ihr Kind gut zurecht kommen wird.
Kann das wirklich gut funktionieren?
Ja, es kann!
Hier erfährst Du was Du für einen gelungenen Schulstart beachten solltest.

Lesen

Kindergarten mit hochsensiblem Kind- so klappt es

Von Svenja Loewe / 21. Mai 2021

Das Thema Kindergarten ist ja ein sehr kontroverses Thema. Für einige gehört der Kindergarten, wie die Schule, zum Großwerden der Kinder oder sie denken, dass ein Kind mit Gleichaltrigen zusammen sein sollte und hier eine schöne Zeit erlebt. Für andere ist es ein notwendiges Übel, da sie ihrer Arbeit nachgehen müssen und keine andere Art der Betreuung haben. Und wieder andere halten Kindergarten und die Fremdbetreuung für ungünstig oder schädlich für ihre Kinder.
Es gibt hier wirklich ganz unterschiedliche Meinungen dazu genauso, wie es unterschiedliche Motivationen gibt, sein Kind in den Kindergarten zu schicken. Es gibt kein Richtig oder Falsch.

Lesen

Hochsensibilität- Fehl- und Nebendiagnosen

Von Svenja Loewe / 26. März 2020

Fehl- und Nebendiagnosen sind immer wieder ein wichtiges Thema, denn nicht selten bekommen hochsensible Kinder (aber auch Erwachsene) fälschlicherweise eine Diagnose. Dabei geht es oft um ADHS/ADS, Autismus etc.
Dies passiert meistens weil diese Krankheitsbilder gewissen Ähnlichkeiten haben und das Wissen über Hochsensibilität noch nicht so verbreitet ist, sprich dies nicht in die Überlegungen mit einbezogen wird.

Lesen

Über Umwege zur eigen Hochsensibilität

Von Svenja Loewe / 16. Februar 2019

Manchmal ist es gar nicht so einfach, zur eigenen Hochsensibilität […]

Lesen