Hochsensibles Kind

Diese 4 Nahrungsmittel solltest du meiden, wenn du ein hochsensibles Kind hast!

Von Irina Danese / 3. Februar 2019

Du hast ein hochsensibles Kind und du möchtest erfahren wie du das Wohlbefinden deines Kindes durch die Ernährung verbessern kannst? In diesem Artikel erkläre ich dir als Fachberaterin für holistische Gesundheit und hochsensible Mutter von 3 Kindern welche Lebensmittel empfehlenswert sind und welche nicht. 

Lesen

Ich bin wie ich bin-genial und total normal

Von Svenja Loewe / 27. Dezember 2018

Es gibt inzwischen viele Bücher über Hochsensibilität auf dem Markt, […]

Lesen

Bleibe in Balance mit Deinem hochsensiblen Kind

Von Svenja Loewe / 4. Dezember 2018

Kennst Du das auch? Eigentlich hältst Du Dein Kind für ziemlich normal und eigentlich läuft es zu Hause auch ganz gut, doch dann kommt es in den Kindergarten oder in die Schule, dann gibt es Schwierigkeiten und plötzlich heißt es, irgendwie sei es anders als die anderen, möglicherweise stimme auch etwas nicht mit ihm und es sollte am besten mal getestet werden.

Und das verunsichert, sehr sogar!

Denn natürlich möchte man nur das beste für sein Kind, ihm jede Unterstützung und Hilfe geben, die es braucht.

Aber was braucht es denn nun wirklich?

Lesen

Entschlüssle die Botschaft Deiner Kinder-Gastbeitrag von Anne Sophie Montandraud

Von Svenja Loewe / 6. Juli 2018

Entschlüssele die Botschaft deiner Kinder! Was uns Die Kinder der […]

Lesen

Wir über Hochsensibilität

Von Svenja Loewe / 20. Juni 2018

„Eine Gabe ist, was dir gegeben ist-Du kannst ein Geschenk oder eine Bürde daraus machen!“  -Brigitte Schorr-

Lesen

Hochsensibilität und sensorische Integration- so hängt das zusammen

Von Svenja Loewe / 14. April 2018

Wenn ein kleines Menschlein geboren wird, muss es sich erst mal in dieser Welt zurecht finden. Dies geschieht unter anderem durch die Aufnahme, Verarbeitung und Integration von Reizen und Sinneseindrücken, die vom eigenen Körper sowie von der Umwelt aufgenommen werden. So kann der Mensch seinen Körper sinnvoll in der Umwelt einsetzen.

Lesen

Wie die Grenzen zwischen Hochsensibilität und einem Trauma verschwimmen

Von Svenja Loewe / 26. März 2018

Hochsensibilität ist ein Wesenszug, der sehr viele positive Aspekte hat. Wenn ein Betroffener jedoch stark darunter leidet, sollte man in Erwägung ziehen. dass noch etwas anderes dahinter steckt. Hier verdeutliche ich den Unterscheid bzw. die Gemeinsamkeiten mit einem Trauma.

Lesen

Hochsensibilität und frühkindliche Reflexe- wie hängt das zusammen?

Von Svenja Loewe / 17. Februar 2018

Hast Du schon mal etwas von frühkindlichen Reflexen gehört?
Das sind Reflexe, die sich schon im Mutterleib bilden und für die Geburt und die ersten Lebensmonaten lebensnotwendig sind. Dann sollten sie jedoch gehemmt werden, geschieht das nicht, hat dies oft fatale Folgen.

Lesen

Gefühlsstarke Kinder- eine Mutter berichtet

Von Svenja Loewe / 9. Februar 2018

Wenn wir an hochsensible Kinder denken, haben wir meistens eher zurückhaltende und introvertierte Kinder vor Augen. Das mag auch auf den Großteil der hochsensiblen Kinder zutreffen aber es gibt da auch noch die anderen, die extrovertierten, impulsiven Kinder, die aber ebenso sensibel und feinfühlig sind. Sie fallen oft durch emotionale Ausbrüche, besondere Willensstärke und nicht selten durch aufgedrehtes Verhalten auf nicht selten sind sie auch sehr gesellig. Oft werden diese Kinder eben deswegen nicht als hochsensibel erkannt oder ernst genommen, was sicher auch daran liegt, dass dieses Thema noch nicht so sehr bekannt ist und man auch in der Literatur nur wenig darüber findet.

Lesen

Wie Du den Alltag mit deinem hochsensiblen Kind entschleunigen kannst und warum das so wichtig ist

Von Svenja Loewe / 3. Februar 2018

Wer kennt es nicht? Die Tage sind vollgestopft mit Dingen, die wir erledigen müssen. Wir hasten von einem Termin zum nächsten und sind abends völlig ausgebrannt. Vor allem weil unser hochsensibles Kind da kaum mithalten kann und immer wieder in Überreizungssituationen kommt. Das bedeutet für das Kind und für uns selbst puren Stress. Deswegen ist es so wichtig, den Alltag an die Bedürfnisse aller Beteiligten anzupassen.

Lesen